T. C. Boyle

Hart auf Hart

Roman

Übersetzt von Dirk van Gunsteren

T. C. Boyles großartiger Amerikaroman. »Ein faszinierendes Porträt amerikanischer Paranoia.« Denis Scheck in ›ARD Druckfrisch‹ in ›SRF Kultur Literaturclub‹



Kontrolle versus Freiheit In Costa Rica überfallen drei bewaffnete junge Männer eine Rentnergruppe. Sten Stensen, Schuldirektor im Ruhestand und Vietnam-Veteran, erwürgt einen der Räuber. Sten wird von den anderen Reisenden als Held gefeiert, die Polizei drückt ein Auge zu.

 

Bei Stens Sohn Adam liegen die Dinge anders. Seine Gewaltbereitschaft macht ihn zu einer lebenden Zeitbombe: Adam fliegt von der Schule, wird mit Medikamenten ruhiggestellt und ins Erwachsenenleben entlassen. Fortan lebt er ein Einsiedlerleben und hortet Waffen. Eines Tages gabelt Sara, Aushilfslehrerin und Hufschmiedin, ihn am Straßenrand auf. Auch Sara steht mit der bürgerlichen Gesellschaft auf Kriegsfuß. Adam und Sara werden ein Paar, doch in Adam wächst die Wut weiter, bis er handelt...

ISBN: 978-3-423-14515-2
Gesprochen von
400 Seiten 11,12 € (D)
© dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2016
ISBN: 978-3-423-14515-2